Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Virtuoser Besuch im Herzog Ernst: Supertramp-Gitarrist gastierte in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Virtuoser Besuch im Herzog Ernst: Supertramp-Gitarrist gastierte in Celle
17:43 09.05.2018
Von Jürgen Poestges
Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

„Wir haben normalerweise eine Show mit einer festen Setliste“, erklärte Verheyen, der auch Mitglied der Gruppe „Supertramp“ ist. „Aber hier müssen wir immer improvisieren, weil wir unser Equipment nicht komplett aufbauen können.“ Davon war allerdings nichts zu spüren.

Verheyens perfektes Gitarrenspiel, die Lust der gesamten Band an der Improvisation, das alles machte den Abend zu einem tollen Live-Erlebnis. Keyboarder Marco Corcione, Schlagzeuger John Mader und Bassist Dave Marotta sind ebenso Meister an ihren Instrumenten wie der „Chef“. Mal virtuos, mal groovend, die musikalische Breite ist überragend, ebenso wie das Verständnis der Musiker untereinander.

„Stealing Gasoline“ aus dem Album „Essential Blues“ (2017) ist ein Song nach einer wahren Geschichte. Der 17-jährige Carl ist mit dem VW-Bus unterwegs Richtung San Francisco zu einem Auftritt. In der Nacht geht ihm mitten im Nirgendwo das Benzin aus. Hinter einer geschlossenen Tankstelle steht ein Tankwagen, der einen vollen Kanister auf der Ladefläche stehen hat. So bleibt keine andere Möglichkeit, als das Benzin zu stehlen. Und die weitere Fahrt mit dem Gefühl zu absolvieren, ein Verbrecher auf der Flucht zu sein. Es folgt „Mercy Street“, ein Stück von Peter Gabriel, instrumental interpretiert, und der „Closing Time Blues“ über seine Mutter, die auch unsere sein könnte. Mit über 85 noch unternehmungslustig wie mit 30, wer kennt das nicht?

„Diese Kneipe ist schon ein seltsamer Ort für ein Konzert“, meinte Verheyen, "aber Axel mag es, und wir langsam auch.“ Inhaber Axel Lanz registrierte es mit einem Lächeln. Verheyen war nicht zum ersten Mal im "Herzog" und ganz bestimmt auch nicht zum letzten Mal.

Immer mehr Fahrschüler in Niedersachsen fallen durch die Führerscheinprüfung. Der Verkehrsclub ADAC sieht dafür vor allem zwei Gründe: die zunehmende Komplexität des Verkehrs und die gestiegenen Anforderungen. Fahrlehrer Wolfgang Krug aus Celle warnt davor, die Schuld vor allem bei den Prüflingen zu suchen.

Christian Link 08.05.2018

Abstrakt, kraftvoll, emotional – die Arbeiten von Wassem Alahmad sind nicht nur expressiv in ihrer Wirkung, sondern auch demonstrativ in ihrer Handwerklichkeit. Das erklärt sich auch aus ihrer Entstehungsgeschichte und der Geschichte hinter der Bildern und Zeichnungen. Wassem Alahmad ist Syrer, geboren in Quamischli und die aktuell seit dem Wochenende in der Galerie am Kleinen Plan in Celle ausgestellten Werken entstanden fast ausnahmslos erst nach 2011, dem Ausbruch des Krieges.

08.05.2018

Thys Bouma ist der Stolz anzusehen. „Ist ja klar, jeder sagt, dass seine aktuelle CD die beste ist. Aber wir sind mit „Clansmen“ wirklich sehr zufrieden. Es ist genau das Album geworden, auf dass wir gehofft haben“, sagt der Sänger der Celler Formation „Keltics“. Am Freitag, 25. Mai, stellt die Band ihr neues Album ab 19 Uhr live in der CD-Kaserne vor.

Jürgen Poestges 08.05.2018