Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Volksbegehren: Celle bleibt "weißer Fleck"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Volksbegehren: Celle bleibt "weißer Fleck"
19:15 04.11.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Damit auch der weiße Fleck Celle in den kommenden Wochen und Monaten farbig wird, hat sich in der Residenzstadt eine Aktionsgruppe für das Volksbegehren für gute Schulen um die Elternvertreter Frank Niesel und Andrea Lierse gebildet. Mit Veranstaltungen informieren sie über die Initiative und werben um Unterschriften.

Noch bis Mai kommenden Jahres werden in ganz Niedersachsen Unterschriften für das Volksbegehren für gute Schulen gesammelt. Genau 608731 gültige Stimmen sind erforderlich, um die Initiative zum Erfolg zu führen. Knapp 170000 gültige Unterschriften für das Volksbegehren wurden dem Landeswahlleiter am 15. Oktober gemeldet. „Eine hohe Zahl, wenn auch noch lange nicht hoch genug um die landesweite Initiative zu einem Erfolg zu führen“, sagte Hesse.

Auch nach der Vorstellung der aktuellen Pläne des Kultusministeriums habe das Volksbegehren nichts von seiner Aktualität eingebüßt, meinte Hesse. „Unverändert bleibt die Mindestgröße von fünf Parallelklassen pro Jahrgang für Integrierte Gesamtschulen im Schulgesetz festgeschrieben. Ausnahmeregelungen bleiben vom guten Willen der Landesschulbehörde abhängig.“