Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Vom Wilden Westen ins Winter Wonderland
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Vom Wilden Westen ins Winter Wonderland
12:29 20.12.2013
Die CJD Musikschule bot bei ihrem Weihnachtskonzert eine umfangreiches Programm. Quelle: Susanne Harbott
Celle Stadt

In der voll besetzten Aula des Schulzentrums Burgstraße begann der Abend mit den Kindern der musikalischen Früherziehung und dem Blockflötenensemble unter der Leitung von Jill Höhlein. Die jungen Musiker trugen diverse Weihnachtslieder vor, sowohl stimmlich als auch auf ihren Instrumenten, im zweiten Teil mit Unterstützung der Musik-AG der Grundschule Heese-Süd.

Das Vororchester, unter der Leitung von Alfred Bürger, führte mit Winnetou und Old Shatterhand zurück in den Wilden Westen. Von dort führt das Orchester in die Magie von Hogwarts, die Zuhörer begleiten Harry Potter beim Trimagischen Turnier. Das Orchester versteht es, durch klangliche Farbnuancen das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Abgerundet wird die Darbietung durch „I will follow him“ aus Sister Act, unter großem Jubel der Zuhörer.

Den Höhepunkt des Abends bildet die Präsentation des CJD Jugenddorforchester, ebenfalls unter der Leitung von Alfred Bürger beginnend mit der „Pavane in Blue“ von Ted Huggens,

über La Storia und Askania zur High Society aus der Ära des großen Gatsby, sowie Musik aus dem Musical Grease. Das Orchester begeisterte die Zuhörer mit lauten und leisen Tönen, einem wundervollen Zusammenspiel, diversen Soli (hier erwähnenswert besonders das Alt-Saxofon, die Posaune und die Klarinette),immer wieder eingefangen und eingebettet in einen Klangteppich, der den Zuhörern unter die Haut ging.

Erst nach zwei Zugaben, die aus diversen Variationen zu Winter Wonderland und einem wundervoll präsentierten White Christmas, in einer selten gehörten Leichtigkeit dargeboten, ließ das Publikum das Orchester ziehen.

Von cz