Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Von Tafelenten und Ödlandschrecken
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Von Tafelenten und Ödlandschrecken
09:33 01.02.2012
Von Gunther Meinrenken
Unter Schnee und Eis: Die Infotafeln an der oberen Allerniederung pr‰sentieren sich zur Zeit winterlich verh¸llt. Standort: Ende Hausbogenweg Br¸cke recht Richtung Stadt. Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Eine Tafel beschreibt dabei zum einen die Düne des Schwalbenbergs mit ihren von Trockenheit und Wärme geprägten Lebensräumen. Typische hier lebende Arten sind zum Beispiel das Silbergras, die Zauneidechse sowie die Blauflügelige Ödlandschrecke. Die andere Tafel erläutert den von Feuchte, Nässe und Überschwemmung geprägten Lebensraum der Lachteaue mit ihrem typischen Arteninventar. Als eine markante Artengruppe der Lachteaue ist auf der zweiten Tafel beispielhaft die hier vorhandene Vogelwelt näher vorgestellt worden. In der Lachteaue lebende Vogelarten sind unter anderem die Tafelente, die Bekassine sowie die Rohrammer. Die Tafeln sind in Zusammenarbeit von Stadt und Naturschützern entstanden. Das Projekt wurde gefördert durch die Niedersächsische BINGO-Umweltstiftung, die Naturschutzstiftung Celler Land sowie der Ortsrat Lachtehausen.