Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Vortrag über das Landgestüt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Vortrag über das Landgestüt
10:03 03.03.2015
Thomas Adasch (MdL), Hannelore Fudeus, Axel Brockmann und Alexander Wille nach dem Vortrag. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Gastredner des diesjährigen Winterabends war der Landstallmeister des Celler Landgestüts, Axel Brockmann, mit seinem Beitrag „Das Landgestüt im Wandel der Zeit“.

Anschaulich und höchst informativ berichtete er über die Gründung des Landgestüts durch den britischen König und welfischen Kurfürsten Georg II, dessen Ziel es war, Pferde für das Militär zu haben. Inzwischen geht die Zielsetzung zu Reitpferden für den Pferdesport. Auch wenn bereits im 18. Jahrhundert wirtschaftliche Interessen durchaus berücksichtigt wurden, steht heute die Wirtschaftlichkeit weit mehr zur Debatte. Wissenswert war auch, dass die welfischen Landesherren regelmäßig aus ihrem Privatvermögen das Landgestüt unterstützten und förderten.

Mit großem Applaus dankten die Zuhörer Herrn Brockmann.

Bei leckerem Fingerfood, kühlen Getränken und musikalischer Unterhaltung wurden anschließend noch viele angeregte Gespräche geführt, bis schließlich ein sehr harmonischer Abend ausklang.

Von Hannelore Fudeus