Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Vorweihnachts-Ausstellung in Keramik-Werkstatt von Annette Dannhus
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Vorweihnachts-Ausstellung in Keramik-Werkstatt von Annette Dannhus
16:02 25.11.2010
Ausstellung in Keramik-Werkstatt von Annette Dannhus - Annette Dannhus vor vielfältiger Handwerkskunst Quelle: Aneka Schult
Celle Stadt

So stellt die Handweberei Rosenwinkel, kommend aus dem Göttinger Raum, vom Rittergut Besenhausen, Textilien aus feinsten Naturgarnen aus, beispielsweise ihren bereits mit einem Designpreis ausgezeichneten Hauchschal, der aus 80 Prozent Merinowolle und 20 Prozent Baumwolle besteht. Trotz Transparenz und Leichtigkeit des durchbrochenen Gewebes hält er warm. Die ebenfalls hauchzarten Lichtobjekte der Diplom-Designerin Almut Ranze-Sanders strahlen bescheiden von den Wänden herab, scheinen unaufdringlich aus Nischen hervor, um zugleich sie umgebende Ausstellungsstücke umso stimmungsvoller zur Geltung zu bringen. Man meint, ob ihrer dünnen Hülle sind sie empfindlich und leicht zu zerstören. Aber das Gegenteil ist der Fall. Die transparenten Lichtwerke wurden aus gesteifter Seide gefertigt. Sie spiegeln das Spiel der Künstlerin mit der freien Formbarkeit des Materials wie die warme harmonische bis kontrastreiche Gestaltung der seidenen Farbflächen. Es sei die Natur, seien Geometrie, Licht, Schatten und Mosaike, die inspirieren.

Eva Schröter aus Hannover, die an der Fachhochschule Hildesheim Produktdesign studierte, hat Filz mitgebracht. Aus Wollfilz gefertigte Luxus-Mäppchen für Stifte, Duftkissen mit Lavendel aus Frankreich, kleine Geldbörsen und Handytäschchen zeigen sich lustig stylish, gewitzt und schnörkellos. Schröter ist einigen Cellern schon durch ihre Schmuckarbeiten bekannt. Dannhus selbst hat eine neue Keramik-Serie kreiert. Das rote Blumendesign auf grünlichem, wasserblauem Grund sticht gleich ins Auge und lässt das Frühstück zu einer kleinen Festlichkeit werden. Das Steinzeug, bei 1270 Grad gebrannt, ist robust und spülmaschinenfest. Ganz neu entwickelt hat Dannhus ihr Meisenknödeldach sowie auch eine neue Vasen-Serie mit plastischer Oberflächengestaltung in Röschenform. Die Glasuren strahlen brillant auf dem neuseeländischen Porzellan.

●Öffnungszeiten: Zu sehen bis zum 30. Dezember in der Alten Ratsbadestube, Schuhstraße 27, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 16 Uhr.

Von Aneka Schult