Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Wegen 720 Euro
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Wegen 720 Euro
21:06 27.02.2014
Celle

Zum Schluss ging es nur noch um 720 Euro. Alle anderen Vorwürfe gegen den früheren Bundespräsidenten hatten sich schon zuvor in Luft aufgelöst. Und am Donnerstag wurde Christian Wulff dann auch offiziell freigesprochen. Doch seine politische Karriere ist zerstört, seine Familie ebenfalls. Eine beispiellose mediale Hetzjagd zwang ihn vor zwei Jahren zum Rücktritt. Wulff musste sich von Politikern und Journalisten offen als Lügner beschimpfen lassen. Nun ist zumindest seine Ehre wiederhergestellt. Noch gibt es viele offene Fragen. Warum versuchte die Staatsanwaltschaft geradezu verbissen, aus Nichtigkeiten eine Staatsaffäre zu machen? Warum ließ der Richter überhaupt die Anklage zu, wo es doch nur um „Peanuts“ ging? Vermutlich deswegen, weil der Druck der Medien – und der Öffentlichkeit – zu groß war. Kein Jurist wollte sich vorwerfen lassen, er wolle etwas unter den Teppich kehren. Natürlich gab es Fehler auch auf Wulffs Seite. Sein Krisenmanagement war katastrophal. Den nächsten Fehler könnte nun wieder die Staatsanwaltschaft machen. Wenn sie – wegen 720 Euro – in Revision geht, gibt sie sich vollends der Lächerlichkeit preis. Michael Regehly

Von Michael Regehly