Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Weil spricht im OLG über Niedersachsens Perspektiven
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Weil spricht im OLG über Niedersachsens Perspektiven
17:31 03.01.2014
Von Oliver Gatz
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).
Celle Stadt

Niedersachsen steht vor gewaltigen Aufgaben: die Bewältigung des demo­grafischen Wandels, der Fachkräfte­mangel, die Umsetzung der Energiewende und die Heraus­forderungen in der Bildungspolitik. Gefordert ist die Quadratur des Kreises: Dringend notwendige Zukunftsinvestitionen in Infrastruktur und Bildung müssen in Übereinstimmung gebracht werden mit der Sanierung des Landeshaushaltes.

Wesentliche Rahmenbedingungen werden dabei durch die Bundes- und Europapolitik gesetzt und grenzen die landespolitischen Gestaltungs­möglichkeiten ein. Weil, seit dem 19. Februar 2013 niedersächsischer Ministerpräsident, beschreibt in seinem Vortrag, wie das Land diesen Herausforderungen begegnen will.

Eintrittskarten sind zum Preis von fünf Euro im Vorverkauf im Oberlandesgericht, Zimmer 140 (montags bis donnerstags 9 bis 15.30 Uhr, freitags bis 12 Uhr), oder an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen werden unter ☏ (05141) 206204 entgegengenommen. Es wird gebeten, reservierte Karten bis zum 4. Februar, 14 Uhr, abzuholen.