Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Weinmarkt in Celle: Jury kürst edelste Tropfen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Weinmarkt in Celle: Jury kürst edelste Tropfen
07:29 25.07.2014
Die Winzer mit den edelsten Tropfen: - (von links) Hansjörg Schnell, Andrea Theis und Wolfgang Janß gehen als - Sieger aus der - Weinverkostung hervor. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Für den Laien mag es auf den ersten Blick verwirrend gewesen sein: Die Mitglieder der achtköpfigen Jury gingen bei der „Blindverkostung“ der zwölf Rot- und zehn Weißweine nach einem bestimmten Muster vor. Erst wurde das Glas mit Wein geschwenkt und ins Licht gehalten, bevor die Experten eine Geruchsprobe machten und sich das kostbare Nass im Munde zergehen ließen. Doch ein Großteil des Rebensaftes wurde nicht runtergeschluckt, sondern in kleine Eimer ausgespuckt.

Aus gutem Grund, wie Fürstenhof-Sommelier Sebastian Wilkens deutlich machte, der ebenso wie Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende und Aufsichtsratschef des Weinmarkt-Veranstalters Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM), Bernd Zobel, zur prominent besetzten Jury zählte: „Man könnte die zwar alle schlucken, aber das würde schnell in den Kopf gehen und das Ergebnis verfälschen. Deshalb schlucke ich nur die guten Weine runter.“

Nach einer guten halben Stunde hatte die Jury ihr Urteil gefällt. Bei den Rotweinen hievten die Experten den 2011er Regent Barrique von Andrea Theis aus Rheinland-Pfalz auf das Treppchen. Bei den Weißweinen gab es erstmals zwei Sieger: Der Sauvignon Blanc von Heinjörg Schnell aus Rhein-Hessen und der Riesling „Eiserne Hand“ von Wolfgang Janß aus Rheinland-Pfalz mundete den Weinliebhabern auf der Bühne, die von der Band „Magic Boogie Show“ musikalisch begleitet wurden, am besten.

Die drei Winzer sind altbekannte Gesichter auf dem Weinmarkt und sind allesamt bereits in der Vergangenheit für ihren Rebensaft ausgezeichnet worden. „Der Sieg kam schon überraschend. Aber es ist wie mit dem WM-Titel der Fußballer, es wurde einfach mal wieder Zeit“, sagte Janß nach der Siegerehrung.

Der Weinmarkt ist am Freitag von 15 bis 24 Uhr, ab 18 Uhr spielt die Irish-Rock-’n’-Folk-Band „Die Greenhorns“. Von 15 bis 16 Uhr ist Happy Hour: Besucher bekommen zwei Gläser Wein zum Preis von einem.

Von Kai Knoche