Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Wirtschaftsclub Celle prämiert Sieger des "Projekts 10.000" (mit großer Bildergalerie)
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Wirtschaftsclub Celle prämiert Sieger des "Projekts 10.000" (mit großer Bildergalerie)
18:24 28.11.2014
Von Christopher Menge
Siegerehrung Projekt 10.000 Die Gewinnerder Weißen Gruppe Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Zuversicht schaffen, die Attraktivität für junge Menschen in Celle steigern und neue Kontakte knüpfen: Die Gruppe „Hot Spot“ hat sich für das „Projekt 10.000“, das der Wirtschaftsclub Celle ins Leben gerufen hat, ehrgeizige Ziele gesetzt. In den vergangenen drei Monaten haben die Auszubildenden akribisch an Ideen gearbeitet, um die Ziele zu verwirklichen. Ihr Konzept überzeugte die Jury.

„Celle für junge Leute attraktiver gestalten“: - Unter diesem Motto hat der Wirtschaftsclub Celle das „Projekt 10.000“ gestartet. Am Donnerstagabend wurden in der CD-Kaserne die Sieger prämiert. Die Ideen der - Gewinner-Gruppe werden im kommenden Jahr umgesetzt. Unter anderem soll es einen Open-Air- - Kino-Abend im Französischen Garten geben.

Der Wirtschaftsclub hatte im Juli alle Auszubildenden in den 70 Mitgliedsunternehmen aufgerufen, unter dem Motto „Gestalte Celle für junge Menschen attraktiver“ Projekte zu entwickeln. Für die Umsetzung dieser hatte der Wirtschaftsclub ein Budget von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. 45 Azubis fanden sich zu sieben Gruppen mit je einem Coach zusammen und arbeiteten Präsentationen aus, die von der siebenköpfigen Jury bewertet wurden.

Das Siegerprojekt von „Hot Spot“ wird nun im kommenden halben Jahr umgesetzt. Es beinhaltet vier Veranstaltungen – sogenannte Hot Spots – für junge Celler – einen Anti-Valentinstag, eine Schwarzlicht-Party, ein Oktoberfest und ein Open-Air-Kino im Französischen Garten. Dazu kommen Firmenpräsentationen beim Celler Brunnenbau, der Sparkasse Celle, bei Itag und der Congress Union. „Dadurch wollen wir Zuversicht schaffen“, sagte Hot-Spot-Sprecherin Anna-Luisa Wunn, „mit den unterschiedlichen Veranstaltungen sprechen wir sehr viele junge Menschen an und erhöhen die Attraktivität Celles. Jugendliche haben die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu knüpfen. Weg vom Handy und vom PC – das ist unser Ziel.“ Daher wolle das Team auch den „Wirtschaftsclub Celle Junior“ gründen.

Zunächst dürfen sich Anna-Luisa Wunn, Daniela Meier, Domenique Janssen, Lena Knabe, Pascal Seidel und Tobias Warnke auf ein Gruppenevent im Wert von 3000 Euro freuen. Sie hatten sich mit ihrem Coach Dirk Wietfeldt mindestens einmal pro Woche getroffen, um das Konzept auszuarbeiten.

Viel Zeit und Aufwand hatten auch die anderen Gruppen in ihre Projekte gesteckt. Von einer Strandbar auf der Allerinsel, über einen Outdoor-Aktivpark bis hin zu einem Autokino war alles dabei. „Wir müssen versuchen, mittelfristig alle Projekte umzusetzen“, sagte Martin Depner vom Wirtschaftsclub Celle. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende hatte zuvor schon betont, dass sich die Stadt auf den Weg begeben müsste, um Celle für junge Menschen attraktiver zu machen. Die Ideen dafür sind da.