Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Wolfenbütteler Schüler machen Halt am Ernestinum in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Wolfenbütteler Schüler machen Halt am Ernestinum in Celle
16:59 15.09.2016
Nach dem Keksverkauf am Ernestinum für den guten Zweck fahren die Gäste auf ihren Rädern nach Gifhorn. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Seinen Anfang nahm das Projekt mit einem Besuch des Aids-Aktivisten und Extremsportlers Joachim Franz, der im November vor den neunten Klassen des Gymnasiums im Schloss einen Vortrag zum Thema „Sei dein eigener Held“ gehalten hat. Aus diesem Vortrag heraus entstand die Idee zu einem eigenen sozialen Projekt. Während ihrer Fahrradtour machten die Schüler schon Halt in Langenhagen, Nienburg, Weyhe und Walsrode.

Am Gymnasium Ernestinum hielten die Gäste im Forum des Schulzentrums Burgstraße einen viertelstündigen Vortrag zu ihrem Projekt. Nach einem kurzen Frühstück und dem Keksverkauf während der ersten großen Pause fuhren die Wolfenbütteler Schüler dann weiter nach Gifhorn. Auch Joachim Franz selbst und die Schulleiterin aus Wolfenbüttel schlossen sich auf dieser Etappe der Gruppe an, die von einem Sat-1-Fernsehteam begleitet wurde.

Von Dagny Rößler