Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Zuschauer von Schattenspielen in der Celler Congress Union begeistert
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Zuschauer von Schattenspielen in der Celler Congress Union begeistert
17:56 27.01.2014
Von Christopher Menge
Tanzeinlagen und Schatten-Akrobatik. Die Zuschauer in der Congress Union - bekamen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Nach etwas mäßigem Beginn verging die Zeit wie im Fluge – vor allem nach der Pause. Zwei Zuschauer wurden auf die Bühne geholt und in die Schattenspiele eingebunden. Die Darsteller schafften es immer wieder Figuren oder Gebäude zu bilden und den Zuschauern so kleine Geschichten zu erzählen. Zum Lied „Wind of change“ von den Scorpions wurde passend eine Mauer – bestehend aus drei Darstellern – zum Einstürzen gebracht. Zum Fußball-Hit „54, 74, 90, 2010“ von den Sportfreunden Stiller kickte der auf die Bühne geholte Zuschauer einen Ball ins Netz. Zuvor war schon eine Hochzeit der beiden Zuschauer dargestellt worden.

In einer weiteren Sequenz wurden Filmszenen von Forest Gump bis Tranformers nachgestellt. „Besonders gut waren die Übergänge“, lobte Zuschauerin Diana Haeber. Denn Pausen gab es nicht. Aus einem Bild entstand das nächste. So auch bei der Reise durch die Welt. Die fünf Frauen und fünf Männer schafften es weltberühmte Bauten wie das Brandenburger Tor, die Freiheitsstatue oder die Zwiebeltürme so darzustellen, sodass die Zuschauer erkannten, wo sie sich gerade befanden.

Neben den Schattenspielen rundeten kurze Tanzeinlagen die Show ab, ehe ein Zirkus dargestellt wurde. Ein besonderer Höhepunkt war zudem die Inszenierung von Tierfiguren. Aus Menschen wurden binnen Sekunden Tierfiguren.