Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Zwischen Eingängigkeit und höfischer Grazie
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Zwischen Eingängigkeit und höfischer Grazie
20:08 23.03.2015
Benefizkonzert für die Celler Stadtkirchenstiftung Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Auf berührende Weise gelang es dem Ensemble bei den barocken Vokalsätzen, dem Publikum die den Liedern innewohnenden Schönheiten ebenso zu vermitteln wie die genretypischen Beziehungen zwischen Sprache und Melodie mit ihren porösen Grenzen zwischen instrumentaler und vokaler Rhetorik. Sei es das „Salve Regina“ von Leonardo Leo oder das „La Rosa“ von Attilio Ariosti – mit feinem Schmelz, sanfter Eindringlichkeit und großer Steigerungsgabe verlieh Stemann sowohl den leidenschaftlichen Gefühlen als auch der zarten Lyrik leuchtende Konturen, obwohl man gerade der reduzierten Kammermusik dieser Epoche eine gewisse Konturenlosigkeit nachsagt. Doch getragen von instrumentaler Klangfarbigkeit und versierter Continuoarbeit, wurde die den Gefühlswelten innewohnende Dynamik adäquat zum Ausdruck gebracht.

Einen geradezu schwungvollen Kontrast dazu bot die Auswahl aus Joseph Haydns „Schottischen Liedern“ mit ihrer unmittelbaren Wirkung. Mit seiner tonschöpferischen Idee, volkstümliche Melodien in Klaviertrio-Sätze einzubauen, verband Haydn niveauvolle Kammermusik mit folkloristischer Atmosphäre. Eine Mischung, deren besondere Reize das Ensemble in den immer wieder aufwärtsstürmenden melodischen Gesten dieser fröhlichen Lieder – etwa beim „Up in the Early Morning“ – mit gestalterischer Freude zu verströmen wusste. Abgerundet wurde das Programm von Instrumentalsätzen von Carl Stamitz (Triosonate F-Dur) und Georg Friedrich Händel (Concerto à Quattro). Mit ausgeprägtem Spürsinn für tonmalerische Elemente und einer stimmigen Balance zwischen Farbdetail und großem Bogen widmeten sich die Instrumentalisten diesen zwischen Eingängigkeit und höfischer Grazie angesiedelten Kompositionen und ließen sie zu anregenden Klangerlebnissen werden.

Von Rolf-Dieter Diehl