Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Zwischen Vollgas-Rock und Turbo-Blues
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Zwischen Vollgas-Rock und Turbo-Blues
16:12 29.11.2010
Das Trio „Its M.E.“ aus Hannover rockte Celle. Quelle: Rolf-Dieter Diehl
Celle Stadt

Sängerin Martina Maschke, E-Piano-Spieler Ecki Hüdepohl und Schlagzeuger Werner Löhr – gern tituliert als „beste kleinste Bigband der Welt“ – erwiesen sich als Temperamentbündel aus Vollgas-Rock und Turbo-Blues und lieferten einen mitreißenden Tanz auf ihrem aus Boogie, Ragtime, Swing und Rock’n’Roll geflochtenen Drahtseil. Von den 60er-Jahre-Hits „Light My Fire“ und „Stand by Me“ über die Kultschlager „Kiss“, „I’m Walking“ und „Imagine“ bis hin zu Eigenkompositionen reichte das spannungsgeladene zweistündige Programm. Dabei sorgte die Kürze der einzelnen Titel immer wieder für frische Abwechslung. Maschke sprang bei Songs wie „Watching the Rain“ und „Want You one more Time“ mühelos zwischen Sentimentalität und Leidenschaft hin und her. Mal soulig-warm und anschmiegsam wie ein guter Rotwein, dann wieder vibrierend und eruptiv wie ein fauchender Vulkan. Was dieses mitreißende Trio an musikalischem Feuerwerk abbrannte, war groovige Live-Musik pur – ob verträumter Blues, schwungvoller Swing oder röhrender Rock.

Von Rolf-Dieter Diehl