Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Aktionstag zur Zivilcourage
Celle Blaulicht Aktionstag zur Zivilcourage
18:48 12.09.2013

Dabei kann Zivilcourage so einfach sein, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, wenn gewisse Spielregeln beachtet werden. Wie dieses funktioniert, wird in der "Niedersächsischen Aktionswoche für Zivilcourage" dargestellt. Sie findet vom 16.September bis zum 22. September statt. Es ist die Plattform für Maßnahmen zur Förderung der Zivilcourage.

Vordringliches Ziel ist es, die Bürger und Bürgerinnen für das Thema Zivilcourage und zivilcouragiertes Handeln zu sensibilisieren und ihnen richtiges Verhalten in Notlagen anderer Menschen aufzuzeigen.Die Polizeiinspektion Celle beteiligt sich an dieser Aktionswoche. Das Präventionsteam der Polizei Celle wird jeweils eine Aktion in der Innenstadt am kommenden Mittwoch am Rande des Wochenmarktes und am Donnerstag an einer Schule durchführen. Die Passanten und Schüler werden auf das Thema "Zivilcourage" angesprochen und informiert. Ihnen wird ein kleines Kärtchen der bundesweiten Aktion "Tu-was" überreicht, welches in jede Geldbörse passt. Auf dieser Karte werden die wichtigsten Handlungsalternativen kurz beschrieben.

Das entscheidende Motto lautet "Helfen, ohne selbst in Gefahr zu geraten!". Während auf dessen Vorderseite die negative Beschreibung von Passivität mit den Worten "weggeschaut, ignoriert, gekniffen" dargestellt ist, beschreibt die Rückseite sechs Regeln für den Ernstfall in kurzer, einprägsamer Weise:

1) Ich helfe, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen

2) Ich fordere andere aktiv und direkt zur Mithilfe auf

3) Ich beobachte genau und präge mir Täter-Merkmale ein

4) Ich organisiere Hilfe unter Notruf 110

5) Ich kümmere mich um Opfer

6) Ich stelle mich als Zeuge zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de oder bei dem Präventionsteam der Polizeiinspektion Celle unter Telefon 05141/ 277- 281.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)