Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Alkohol war angeblich nicht das Problem
Celle Blaulicht Alkohol war angeblich nicht das Problem
13:05 22.12.2017
Winsen/Aller

Demnach war ein Mercedesfahrer gegen

21 Uhr innerorts auf der Waller Straße unterwegs und gegen einen

ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Renault gekracht.

Umgeben von einer Alkoholwolke erklärte der 79-jährige

Unfallverursacher den Beamten freiweg, dass er etwas gefeiert und

außer ein paar Bier nichts weiter getrunken habe. Wie es zu dem

Unfall gekommen sei, könne er sich nicht erklären, da er ja zuvor

auch schon an anderen Fahrzeugen schadlos vorbeigefahren sei.

Der Wert des Atemalkoholtests von knapp über 1,4 Promille

bestätigte die absolute Fahruntüchtigkeit des Autofahrers, so dass er

sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Die Beamten stellten den

Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren

wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn ein.

Beide Fahrzeuge waren aufgrund ihrer Beschädigungen nicht mehr

fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde mit

rund 6.000 Euro beziffert.

Von Polizeiinspektion Celle