Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Betrunken ins Gleisbett gerutscht: Bahnstrecke Celle-Hannover gesperrt
Celle Blaulicht Betrunken ins Gleisbett gerutscht: Bahnstrecke Celle-Hannover gesperrt
12:19 20.05.2018
Von Christopher Menge
Celle

Da ein 28-Jähriger am Sonntag gegen 6.20 Uhr mit seinem Audi A6 alkoholisiert und zu schnell unterwegs war, ist er auf der Dasselsbrucher Straße in der S-Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei beschädigte er ein Andreaskreuz mit Rotlicht und rutschte ins Gleisbett.

Während der Bergung des PKWs und der Unfallaufnahme wurde die Bahnstrecke kurzfristig gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Von den vier weiteren Insassen wurden zwei leicht verletzt.

In den kommenden Tagen wird der Bahnübergang durch Personal der DB geregelt und gesichert. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Wegen eines Unfalls musste die Bahnstrecke zwischen Celle und Hannover am Sonntagmorgen kurzfristig gesperrt werden. Ein alkoholisierter Fahrer war von der Fahrbahn abgekommen und ins Gleisbett gerutscht.

Christopher Menge 20.05.2018

29221 Celle, Harburger Str.

20.05.2018

Oldendorf: Am Samstag, - den 19.

20.05.2018