Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Brand im Celler Yachthafen am 19.07.2014 - aktueller Ermittlungsstand
Celle Blaulicht Brand im Celler Yachthafen am 19.07.2014 - aktueller Ermittlungsstand
18:46 24.07.2014

Das Feuer war um kurz nach 20:00 Uhr unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis tief in die Nacht an. Die größten Teile dieser Gebäudekomplexe brannten komplett herunter, noch erkennbare Gebäudeteile waren einsturzgefährdet. Der Gesamtschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt, da auch Fahrzeuge sowie gelagerte Arbeitsmaterialien durch die Flammen zerstört wurden.Die umgehend eingeleiteten polizeilichen Brandursachenermittlungen vor Ort wurden am Montagabend beendet. Nach Auswertung erster Spuren steht eine konkrete Brandursache noch nicht fest.Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kann allerdings ein technischer Defekt nahezu ausgeschlossen werden. Die vermutliche Brandausbruchsstelle liegt außerhalb der Gebäude, so dass sowohl eine Brandstiftung als auch eine hitzebedingte Selbstentzündung in Betracht gezogen wird; die Spurenauswertung hierzu dauert noch an.Ein weiterer Kernpunkt der Ermittlungen ist die Identifizierung der Jugendlichen, die vor dem Brand von Zeugen in Tatortnähe gesehen wurden. Ob die Jugendlichen tatsächlich mit dem Brand in Verbindung zu bringen sind, kann gegenwärtig noch nicht gesagt werden.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)