Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Celle City - Parfumräuber kann flüchten
Celle Blaulicht Celle City - Parfumräuber kann flüchten
23:05 28.02.2018
Celle

Nachdem der unbekannte Täter den Laden mit zwei Düften ohne Bezahlung

verlassen hatte, hefteten sich die beiden Ladendetektive an seine

Fersen. Vor der Sparkasse konnten sie den Flüchtenden stellen und

hielten ihn fest. Dabei riss er sich los, schlug wie wild um sich und

flüchtete zu Fuß in nicht bekannte Richtung. Einer der beiden

Ladendetektive verletzte sich bei seinem Einsatz am Handgelenk.

Beschreibung des Täters:

- südländisches Aussehen

- ca. 30 Jahre alt

- schwarze Jacke

- blaue Jeans

- blaue Mütze

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Celle

in Verbindung zu setzen (Tel. 05141/277-215)

Von Polizeiinspektion Celle

Unbekannte Täter riefen im Laufe des Montagabends mindestens 13 - Haushalte im Celler Stadtgebiet an in der Absicht, sich auf - betrügerische Art zu bereichern. - Durch das skeptische und umsichtige Verhalten der potenziellen Opfer - ist es nur bei Betrugsversuchen geblieben.

28.02.2018

Urteil nach den Schüssen auf einen US-Car-Händler in Wietze: Wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz schickt die 10. Große Strafkammer am Landgericht Lüneburg die beiden Angeklagten für jeweils zwölf Jahre ins Gefängnis. „Es ist erschütternd, was wir sahen, mit welcher Eiseskälte und Herzlosigkeit sie vorgingen. So eine Hinrichtung sehen wir in schlechten Hollywood-Filmen. Ein Zeichen von Hochmut, der kommt aber bekanntlich vor dem Fall", sagte der Vorsitzende Richter Thomas Wolter gestern in der Urteilsbegründung.

28.02.2018

Der Leiter der Polizeiinspektion Celle, Eckart - Pfeiffer, und die Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei - Celle, Christine Reinert haben am Dienstag die polizeiliche - Kriminalstatistik (PKS) des Jahres 2017 präsentiert.

28.02.2018