Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Celle - Heese
Celle Blaulicht Celle - Heese
15:05 09.05.2018
Räuberische Erpressung

RÄUBERISCHE ERPRESSUNG. Mai

zwischen 14.00 und 15.00 Uhr zu einer räuberischen Erpressung zum

Nachteil eines 16-Jährigen. Zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren

hatten sichgegen 14.00 Uhr zu einem Mann gesetzt, der bereits auf

einer Parkbank am Heeseplatz saß. Ein Jugendlicher entfernte sich

kurzfristigund ließ seinen Rucksack zurück. Der zweite Jugendliche

wartete hier auf die Rückkehr seines Freundes. Völlig unerwartet zog

der hier sitzende Mann ein Messer und forderte den 16-Jährigen zur

Herausgabe des Rucksackes auf. Diesen habe er in der Folge dann auch

an sich nehmen können. Danach sei der Täter, der einen weißen Hund

mit braunen und schwarzen Flecken bei sich hatte, in Richtung

Carstensstraße davon gegangen. Das Opfer konnte den Räuber wie folgt

beschreiben:

männlich

- ca. 30-40 Jahre alt

- schlanke Gestalt

- ca. 185 cm groß

- dunkle, kurze Haare (fettig)

- insgesamt ungepflegte Erscheinung

- vermtl. osteuropäischer Herkunft

Der Täter trug ein weißes Football-Shirt mit abgesetztem weißen

Logo "05" und dunklem "F.U.B.U."-Aufdruck auf dem linken Ärmel und

eine hellblaue Jeans sowie schwarze Adidas-Schuhe mit "Zebra-Muster".

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verdächtigen geben können,

werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 05141 /

277 215 zu melden.

Von Polizeiinspektion Celle

Weesen (ots) - Eine 53-jährige Frau aus Bergen parkte - ihren PKW Ford Kuga am 01.

09.05.2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 ist ein Fahrschüler aus Celle schwer verletzt worden. Er schwebt derzeit immer noch in Lebensgefahr, so die Autobahnpolizei.

09.05.2018

Am frühen Dienstagmorgen blockierten elf Aktivisten des Bündnisses - SIGMAR für mehrere Stunden das Zufahrttor des Werks Neulüß der Firma - Rheinmetall.

08.05.2018