Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Celle - Polizei schnappt Einmietbetrügerin
Celle Blaulicht Celle - Polizei schnappt Einmietbetrügerin
11:27 01.02.2019
Celle

Die 46 Jahre alte Frau ohne festen Wohnsitz hatte sich dort am vergangenen Samstag in einer Junior Suite eingemietet, die sie übers Internet gebucht hatte. Zuvor hatte sie sich bereits mehrere Tage in einem anderen Celler Beherbergungsbetrieb aufgehalten und dort eine offene Rechnung in fast vierstelliger Höhe hinterlassen (siehe Pressemitteilung vom 29.01.2019). Beim Einchecken hatte der weibliche Gast eine ungültige Kreditkarte vorgelegt, was jedoch erst gestern aufgefallen war. Eine E-Mail war zudem im Hotel eingegangen, in der vor der Zechprellerin gewarnt wurde. Die Frau hatte beide Male mit ihrem echten, jedoch abgelaufenen Personalausweis eingecheckt, so dass ihr Name bekannt war. Zusammen mit den hinzugerufenen Polizeibeamten suchte die Hotelmitarbeiterin das Zimmer der Betrügerin auf, die sich bei der anschließenden Befragung in zahlreiche Widersprüche verwickelte. Den offenen Betrag von über tausend Euro für Kost und Logis konnte sie nicht zahlen. Weil die einschlägig vorbestrafte Frau keinen festen Wohnsitz hat nahmen die Polizisten die Frau vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft Celle erwirkte beim Amtsgericht Celle einen Haftbefehl. Die Frau befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

(ots)

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zwischen Müden und Baven. Zwei junge Männer kamen ums Leben.

Simon Ziegler 01.02.2019

In der Nacht zu Mittwoch (30.01.2019) befuhr eine Streife der Polizei den Celler Innenstadtbereich.

31.01.2019

Die Polizei ermittelt seit gestern Nachmittag in einem Fall von Brandstiftung in einem leerstehenden Haus in der Ackerstraße. Gegen 15.15 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken, weil ein unbekannter Täter in dem alten Bauernhaus Laub in Brand gesetzt hatte.

31.01.2019