Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Celler Mutter-Tochter Duo kommt mit Bewährungsstrafe davon
Celle Blaulicht Celler Mutter-Tochter Duo kommt mit Bewährungsstrafe davon
03:38 27.02.2018
Celle

Was war geschehen? Die beiden Frauen (Mutter und Tochter) lebten lange Zeit in Hamburg und sind – auch bedingt durch ein schwieriges soziales und persönliches Umfeld (Krankheit) ins Drogenmilieu „abgerutscht“.

Bereits in den Jahren 2006, 2008 und 2016 waren die beiden Frauen wegen „Konsum und gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln“ verurteilt worden. Die Strafen wurden zur Bewährung ausgesetzt. Das war die Chance für beide Angeklagten, wieder in das „normale Leben ohne Drogen“ zurückzukommen.

Jedoch: Beide Frauen wurden wieder rückfällig, obwohl sie schon länger in Celle wohnen und hier ein anderes, positiveres soziales Umfeld vorfanden. Auch wenn es sich um geringe Mengen Marihuana handelte, wertete die Richterin das erneute gewerbliche Handeln als „Mach-weiter-so-Mentalität“ der Angeklagten.

Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin und der jeweiligen Verteidiger, die auf das soziale Umfeld und die guten Erfolgsaussichten der Wiedereingliederung der Angeklagten hinwiesen, zogen sich das Gericht und die beiden Schöffen zur Beratung zurück. Das Urteil „im Namen des Volkes“ verkündete die Richterin: Für die Tochter wurde das Strafmaß auf ein Jahr und vier Monate, für die Mutter auf ein Jahr und zwei Monate festgelegt. Beide Urteile wurden zur Bewährung ausgesetzt und mit Auflagen (unter anderem gemeinnützige Arbeit) verbunden. Tochter und auch Mutter wurde ein Bewährungshelfer gewährt.

Die beiden Urteile sind rechtskräftig, sowohl die Verteidigung als auch die Staatsanwaltschaft akzeptierten das Strafmaß.

Von Günther Borchers

Am Sonntagabend gegen 19:20 Uhr wurde eine 31 Jahre alte Radfahrerin - an der Fuhrberger Straße von einem Volvo angefahren.

27.02.2018

Aus Unachtsamkeit geriet ein 23 Jahre alter Opelfahrer am - Sonntagabend um 17:45 Uhr in Eversen beim Durchfahren einer - Linkskurve auf die Gegenfahrbahn der Dorfstraße.

27.02.2018

Weil sie trotz Übermüdung losgefahren war, kam am Sonntagnachmittag - eine 26 Jahre alte Frau mit ihrem PKW Toyota kurz hinter Hassel nach - links von der Bundesstraße 3 ab. - Sie durchfuhr den Seitenraum und prallte mit ihrem Wagen gegen einen - Straßenbaum.

27.02.2018