Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Einbruch in Celler Apollo-Filiale
Celle Blaulicht Einbruch in Celler Apollo-Filiale
18:39 21.05.2015
Von Gunther Meinrenken
Apollo-Filialleiter Ralf Groth erlebte gestern eine böse Überraschung. Einbrecher hatten hunderte Brillengestelle und Sonnenbrille gestohlen. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Auf den ersten Blick durchs Schaufenster hat gestern in der Apollo-Filiale in der Celler Innenstadt alles ganz normal gewirkt. Verkäuferinnen standen an Brillenständern und scannten Gestelle ab, im Eingangsbereich waren die Regale und Aufhänger wie üblich mit Sehhilfen und Sonnenbrillen gefüllt. Doch bei genauerem Hinsehen fiel auf: Im mittleren und hinteren Bereich des Geschäfts waren die Auslagen leer. Einbrecher hatten der Zweigstelle der Optikerkette in der Nacht einen Besuch abgestattet und einen Schaden von nach ersten Schätzungen etwa 70.000 Euro hinterlassen.

Filialleiter Ralf Groth hatte am Morgen gegen 9 Uhr eine böse Überraschung erlebt, als er das Geschäft aufschließen wollte. Die Tür war nicht mehr verschlossen, das Schloss herausgebrochen worden. "Zuerst hat man von außen nichts gesehen. Die Täter haben sogar Brillenregale, aus denen sie hochwertige Boss-Sonnenbrillen genommen hatten, mit günstigeren Fabrikaten wieder aufgefüllt", so Groth. Ein Hinweis darauf, wie abgebrüht die Einbrecher agierten. Schon die Tat an sich, bei der nach einem ersten Überblick 500 bis 800 Brillengestelle und Sonnenbrillen gestohlen wurden, muss recht zeitaufwändig gewesen sein.

Für den Abtransport der Beute nutzten die Täter ein Fahrzeug, dass ein paar Meter entfernt mitten auf der Zöllnerstraße gestanden haben muss. Das lässt sich anhand von Spuren rekonstruieren, die aus dem Geschäft führen.

Groth, der vor etwa drei Jahren schon einmal einen Diebstahl in der Filiale erlebte, wundert sich: "Bei uns gibt es für so etwas keinen Markt. Wahrscheinlich werden die Brillen und Gestelle nach Osteuropa geschafft und dort verkauft", vermutet Groth, der auch den Diebstahl von Optikergeräten beklagt. Allein diese seien um die 15.000 bis 20.000 Euro wert.

Die Apollo-Filiale blieb gestern wegen des Einbruchs geschlossen. Die Mitarbeiterinnen machten Inventur, um den genauen Schaden zu ermitteln. Heute sollen nach Auskunft von Groth um die 500 neue Gestelle und Sonnenbrillen geliefert werden. Die Filiale sei allerdings heute noch geschlossen. "Die Kunden können lediglich fertige Aufträge abholen. Die haben die Täter liegenlassen. Wir gehen davon aus, dass wir am Samstag wieder den normalen Geschäftsbetrieb aufnehmen können", sagte Groth.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden von der Polizei Celle unter ☏ (05141) 277215 entgegengenommen.