Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Einbruchschutz - Beginn der dunklen Jahreszeit
Celle Blaulicht Einbruchschutz - Beginn der dunklen Jahreszeit
15:05 22.09.2016
Flyer Quelle: Polizeiinspektion Celle
Celle

Man kann nicht sicher sein, ob man Opfer eines

Einbruches wird oder auch nicht. Und gerade zu Beginn bzw. während

der dunklen Jahreszeit sind die Einbrecher aktiv.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche hatte im Jahre 2015 bundesweit

einen Rekordwert erreicht.

Eingebrochen wird zumeist über leicht erreichbare Fenster und

Fenstertüren (Terrassentür/Balkontüren). Immer wieder muss Christian

Riebandt, Beauftragter für Kriminalprävention der Polizeiinspektion

Celle, bei seinen kostenlos angebotenen häuslichen Beratungen

feststellen, dass die vielerorts immer noch verbaute

Sicherheitstechnik dem Stand der 80er Jahre entspricht.

Täter brauchen in der Regel weniger als 15 Sekunden, um Fenster

mit einfachen Rollzapfenverschlüssen aufzuhebeln. Nicht unbedingt

überraschend auch die Tatsache, dass der Schwerpunkt der Taten in den

Herbst- und Wintermonaten liegt. Etwa die Hälfte aller Einbrüche

passiert zwischen Oktober bis Januar. Ein Großteil der Taten wird in

der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr durchgeführt.

Einfamilienhäuser und Erdgeschosswohnungen von Mehrfamilienhäusern

sind die beliebtesten Ziele der Einbrecher.

Um die Bürger aus Stadt und Landkreis Celle zum Thema

Einbruchschutz zu sensibilisieren und Tipps zu geeigneten

Sicherungsmöglichkeiten zu präsentieren, wird Riebandt am 29. Oktober

anlässlich des "Tag des Einbruchschutzes" wieder mit einem großen mit

Sicherheitstechnik ausgestatteten Infostand am Robert-Meyer-Platz in

der Celler Innenstadt zu finden sein.

Weiterhin wird es zu Beginn der dunklen Jahreszeit einen weiteren

Themenabend "Einbruchschutz" am 02. November 2016, von 19.00 bis

21.00 Uhr, bei der Polizei in Celle geben. Mit diesem mittlerweile

dritten Informationsabend setzt Christian Riebandt die Reihe der

schon in der Vergangenheit erfolgreich durchgeführten Themenabende

fort. Auch darüber hinaus ist er ein gefragter Mann, der den Celler

Bürgerinnen und Bürgern mit einer immens hohen Anzahl von

vor-Ort-Beratungen zur Seite steht.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um frühzeitige

Anmeldungen unter der Tel. (05141) 277208 oder einfach per E-Mail an

christian.riebandt@polizei.niedersachsen.de gebeten.

Nutzen Sie die Gelegenheit, setzen auf Sicherheit und informieren

Sie sich!

Von Polizeiinspektion Celle