Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Einbrüche mit brachialer Gewalt in Celler Altstadt
Celle Blaulicht Einbrüche mit brachialer Gewalt in Celler Altstadt
16:41 03.06.2016
Von Michael Ende
Celle Stadt

Zuerst versuchten nach Polizeiangaben drei bislang unbekannte Täter, in die Saturn-Filiale am Nordwall einzubrechen, indem sie mit einem Auto durch die Haupteingangstür fuhren. „Gegen 2.45 Uhr hörten zwei Zeugen den ohrenbetäubenden Lärm, als das Fahrzeug in die Tür gefahren war. Sie gingen von einem Verkehrsunfall aus und liefen in die Richtung des Elektronikmarktes im Nordwall“, so Polizeisprecher Guido Koch: „Sie erkannten dann den in der Tür stehenden Wagen und drei Personen, die in einen am Fahrbahnrand stehenden Kastenwagen einstiegen und in Richtung Altencelle davonrasten.“

Bei der Tatortaufnahme hätten die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass die Täter den Markt nicht betreten hätten und ohne Beute geblieben seien, so Koch: „Der zur Tat benutzte rote Peugeot war knapp eine Woche vorher in Hannover gestohlen worden. Die Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug, bei dem es sich laut Zeugenaussagen um einen grauen Kastenwagen handelte, sei trotz Unterstützung aus den benachbarten Landkreisen ohne Erfolg geblieben. Der angerichtete Schaden am Saturn-Gebäude dürfte sich nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich bewegen. Um Hinweise zur Tat und zum Fluchtfahrzeug bittet die Polizei in Celle unter Telefon (05141) 277215.

Fünf Minuten später schepperte es nicht weit entfernt an einem anderen Ort in der Innenstadt. In der Schuhstraße verwüsteten Unbekannte einen Friseursalon, nachdem sie zuvor die Schaufensterscheiben zerstört hatten. Gegen 2.50 Uhr schlugen nach Polizeiangaben drei Männer mit Hämmern die Scheiben des Salons ein und drangen so in die Geschäftsräume ein. „Im Inneren zerstörten sie alle Waschbecken und sämtliche Frisierplätze. Nach der Tat verschwanden die Täter unerkannt“, so Koch. Der angerichtete Schaden sei vom Geschädigten auf etwa 5000 Euro geschätzt worden. Auch hier hofft die Polizei auf Hinweise, die die Hintergründe der Tat klären könnten.