Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Erfolgreiche Razzia im Kreis Celle?
Celle Blaulicht Erfolgreiche Razzia im Kreis Celle?
21:32 09.05.2014
Celle Stadt

Bei der landesweiten Razzia, die vom 5. bis zum 8. Mai dauerte, wurden insgesamt 367 mutmaßliche Verstöße gegen die gesetzlichen Bestimmungen festgestellt. Vom 5. bis zum 8. Mai hätten die insgesamt 287 beteiligten Fahnder 2815 Menschen, 645 Objekte und 1171 Betriebe kontrolliert. An der Großaktion waren neben dem Zoll auch Ausländerbehörde, Rentenversicherung und Jobcenter beteiligt.

Die Ermittler zogen gestern Bilanz: In 26 mutmaßlichen Fällen sei gegen die Gewerbeordnung verstoßen worden, in 61 gegen die Handwerksordnung. In 105 Fällen bestehe der Verdacht, dass die Betriebe nicht den vorgeschriebenen Mindestlohn zahlen. In den anderen Fällen werde unter andrem wegen des Verdachts der Scheinselbstständigkeit ermittelt. Ein Schwerpunkt der Kontrollen lag auf Baustellen und Auto-Werkstätten. In Cuxhaven flohen mehrere Verdächtige vor den Ermittlern, drei von ihnen konnten bei einer Verfolgung gefasst werden. In Hannover wurde bei den Kontrollen ein Mann gefasst, der zur Fahndung ausgeschrieben war.

Diese Aktionstage gegen Schwarzarbeit werden zweimal jährlich durchgeführt, jeweils im Frühjahr und im Herbst. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) erklärte dazu in einer Pressemitteilung: „Wegen des enormen Schadens für die Sozialsysteme steht die Bekämpfung der Schwarzarbeit weiterhin im Mittelpunkt des vom Wirtschaftsministerium geprägten Leitmotivs ,Gute Arbeit‘.“ (mr)

Von Michael Regehly