Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Erhöhte Polizeipräsenz in Celle nach Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern verfeindeter Familien
Celle Blaulicht Erhöhte Polizeipräsenz in Celle nach Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern verfeindeter Familien
19:05 15.05.2018
Celle

Als die Polizei mit

mehreren Streifenwagen eintraf, war die Schlägerei zwar beendet,

jedoch erschienen weitere Familienmitglieder der beiden Parteien. Um

eine weitere Eskalation zu vermeiden, erhielten die anwesenden

Personen einen Platzverweis mit der Androhung der Ingewahrsamnahme

sowie eine Gefährderansprache. Obwohl sich die Situation beruhigte,

kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Lage wieder

zuspitzt und es zu weiteren Straftaten durch die Familienmitglieder

kommt. Aus diesem Grund wurden zusätzliche Einsatzkräfte der

Bereitschaftspolizeiangefordert, die in der kommenden Nacht in

Celle für Sicherheit sorgen. Es wird nachberichtet.

Von Polizeiinspektion Celle

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Clans am heutigen Dienstagmittag, wird die Polizei zur Sicherheit auch in der kommenden Nacht verstärkt Präsenz zeigen.

15.05.2018

Es ist für die Justiz schwierig, die Machenschaften im Schrotthandel zu durchschauen. Dennoch haben jetzt im Amtsgericht Celle die Vorsitzende Richterin und die Staatsanwaltschaft versucht, die Wahrheit in der Hauptverhandlung herauszufinden. Der Angeklagte aus Celle, der Leistungen nach ALG II vom Jobcenter Celle bezog, musste sich zum Vorwurf des Betruges rechtfertigen. Das Jobcenter forderte vom Angeklagten gezahlte Hartz-IV-Leistungen in Höhe von 3870,79 Euro zurück, weil der Leistungsempfänger verschwiegen hatte, dass er Nebeneinkünfte aus „selbständiger Tätigkeit“ in Höhe von 6000 Euro hatte.

15.05.2018

Am Montagabend um 21:23 Uhr wurden Polizei und - Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der - Kronestraße gerufen.

15.05.2018