Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Eversen - Wohnhausbrand
Celle Blaulicht Eversen - Wohnhausbrand
05:05 23.02.2018
Brand im Erdgeschoss Quelle: Polizeiinspektion Celle
Celle

Ein vorbeifahrender Soldat wurde auf den verletzten Mann und

das qualmende Haus aufmerksam und alarmierte über Notruf

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei.

Zunächst konnte nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass sich

noch weitere Menschen im Gebäude befinden.

Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass die 82jährige Mutter des

Verletzten gar nicht zu Hause war.

Den rund 70 Kräften der Feuerwehren Eversen, Sülze, Offen, Hustedt,

Hassel, Bergen und Diesten gelang es gemeinsam, ein Übergreifen des

Feuers auf den Dachstuhl des Hauses zu verhindern.

Insgesamt waren elf Löschfahrzeuge der Feuerwehren im Einsatz.

Das Feuer brach im Erdgeschoss aus, das von Mutter und Sohn gemeinsam

bewohnt wird. Die obere Etage ist derzeit unbewohnt.

Der Sohn wurde mit dem RTW des Allgemeinen Krankenhaus in Celle

zugeführt. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Ob technischer Defekt oder menschliches Versagen - wie es zu dem

Brand kam, wird nun durch die Brandermittler der Polizei Celle

untersucht.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr führten zu einer kurzfristigen

Vollsperrung der Landesstraße 240.

--

Von Polizeiinspektion Celle

Der hannoversche Rechtsanwalt Matthias Waldraff übernimmt immer wieder Fälle, die aus dem Berufsalltag herausragen und die eine gewisse Tragik haben. Er vertrat unter anderem das „Säureopfer“Vanessa M. aus Hannover. Waldraff ist auch der anwaltliche Beistand eines Mannes aus dem Celler Westkreis, der als ehemaliger Geschäftsführer einer GmbH wegen Unterschlagung, Betruges und Insolvenzverschleppung vor dem Amtsgericht Celle angeklagt war

23.02.2018

Nur durch eine Notoperation hat eine 21 Jahre alte Cellerin am 2. Dezember die Attacke eines aus Guinea stammenden Mannes überlebt, der ihr auf der Bahnhofstraße mit einer abgebrochenen Flasche zweimal in den Hals gestochen hatte. Jetzt hat die Celler Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben. Dem Mann wird versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Gunther Meinrenken 23.02.2018

Am Mittwochabend gegen 19:20 Uhr kam es an der Einmündung - Windmühlenstraße / Grupenstraße zu einer Kollision zwischen einem PKW - und einem Fahrradfahrer. - Der 66jährige Fahrer eines schwarzen PKW Nissan befuhr die - Grupenstraße in Richtung Windmühlenstraße.

23.02.2018