Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Fahrradkontrollen in Stadt und Landkreis mit erschreckendem Ergebnis
Celle Blaulicht Fahrradkontrollen in Stadt und Landkreis mit erschreckendem Ergebnis
15:05 09.12.2013

In 88 Fällen waren die Mängel so erheblich, dass die Fahrräder sichergestellt werden mussten. "Im Vergleich zum Vorjahr ist die Mängelquote zwar leicht gesunken, liegt aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau" sagt Joachim Ehlers, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Celle.Bei Kontrollen an den Schulen fiel das Ergebnis noch gravierender aus. Knapp die Hälfte der kontrollierten Räder hatten Mängel, wobei kleinere Mängel, wie z.B. fehlende Speichenreflektoren, sofort behoben und nicht in der Statistik berücksichtigt wurden."Vielen Jugendlichen ist der technische Zustand ihres Fahrrades vollkommen egal", so Joachim Ehlers. In den meisten Fällen seien die Kontrollen vorher angekündigt worden. Dass dennoch eine derart hohe Beanstandungsquote zu verzeichnen ist, sei erschreckend. Die Bandbreite der Mängel reiche vom defekten Licht bis zum völligen Bremsversagen. "Es ist vollkommen unverständlich, dass Eltern ihre Kinder mit verkehrsunsicheren Fahrrädern in den öffentlichen Verkehrsraum lassen. Die Eltern stehen hier mit in der Verantwortung, und wir appellieren dringend, dass sie ihrer Pflicht zur Verkehrserziehung nachkommen. Allein durch polizeiliche Maßnahmen lässt sich diese Entwicklung nicht stoppen." betont der Verkehrssicherheitsberater der Polizei.Fahrradfahrer gehören zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern und insbesondere Kinder zählen zu den Hauptrisikogruppen. Besonders gefährdet ist die Altersgruppe der 10 bis 14 jährigen. "Ein verkehrssicheres Fahrrad ist daher unbedingte Voraussetzung zur Teilnahme am Straßenverkehr", verdeutlicht der Polizeibeamte.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)