Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Feuer zerstört 150 Jahre altes Haus
Celle Blaulicht Feuer zerstört 150 Jahre altes Haus
17:38 05.09.2013
Hier steht eine Bildunterschrift Quelle: Joachim Gries
Eschede

Auf 80.000 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden, der beim Brand eines Einfamilienhauses am Mittwochabend in der Bahnhofstraße in Eschede entstanden ist. Personen waren bei dem Feuer, das vermutlich hinter dem Haus an der Garage ausgebrochen war, nicht zu Schaden gekommen. Nach Polizeiangaben wurden das Haus und die Garage vollkommen zerstört.

Um 20.40 Uhr war die Escheder Feuerwehr alarmiert worden, wenig später wurden auch die Brandbekämpfer aus Habighorst an den Brandort gerufen. Als die Wehren an den Haus eintrafen, hatte das Feuer das Dachgeschoss bereits auf ganzer Länge erfasst. Die Feuerwehrleute gingen von mehreren Seiten gegen das Feuer vor. Dazu wurde teilweise auch das Dach abgedeckt, um Brandnester ablöschen zu können. Gegen 0.30 Uhr waren nach Angaben von Gemeindebrandmeister Ulf Heinemann die letzten der 60 Einsatzkräfte abgerückt.

Hauseigentümerin Doris Meinecke geht davon aus, dass der Schaden 80.000 Euro überschreitet. „Das Ding ist hin“, sagte sie. Das Haus wird von ihrer Tochter mit Kindern und Lebenspartner bewohnt. Sie hielten sich nicht zu Hause auf, als das Feuer ausbrach. Das Haus wurde 1865 als Bahnarbeiterhaus gebaut, vor Jahrzehnten war das Fachwerkgebäude verklinkert worden. 2006 waren teilweise neue Fenster, ein neues Bad und neue Fußböden eingebaut worden. Das Haus, das schon ihre Großmutter bewohnt hatte, ist nach Meineckes Angaben versichert.

Die Eigentümerin geht von Brandstiftung aus. Nachbarn hatten nach ihren Angaben im Bereich neben der Garage Feuerschein wahrgenommen und noch Löschversuche mit Gießkanne und Gartenschlauch unternommen. Hier lagerte Brennholz, von hier griffen die Flammen später auf das Dach über.

Die Polizei hatte noch in der Nacht mit ihren Untersuchungen begonnen und Nachbarn befragt. Das Grundstück wurde mit Flatterleine abgesperrt, die Haustür amtlich versiegelt. Polizeisprecher Guido Koch sagte gestern Mittag, nach ersten Ermittlungen deuteten die Spuren auf eine vorsätzliche Brandlegung hin.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei zwei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren, die gegen 20 Uhr in der Nähe des Grundstücks an der Bahnhofstraße gesehen wurden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Celle, ☏ (05141) 277412 oder 277215.

Joachim Gries

Von Joachim Gries