Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Celle - Festnahme wegen Drogenhandels
Celle Blaulicht Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Celle - Festnahme wegen Drogenhandels
13:57 21.12.2018
Celle/Hannover

In einem bei der Staatsanwaltschaft in Celle anhängigen Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, kam es am gestrigen Donnerstag zur Vollstreckung von vier Durchsuchungsanordnungen im Raum Hannover.

Das Verfahren richtet sich gegen zwei Tatverdächtige aus Langenhagen und Garbsen. In allen Durchsuchungsobjekten wurden Betäubungsmittel oder Gegenstände, die auf das Handeltreiben mit Betäubungsmitteln schließen ließen aufgefunden. Die Durchsuchungen förderten rund 25 kg Marihuana, eine scharfe Schusswaffe sowie Hieb- und Stoßwaffen, ein PKW Audi sowie Bargeld in fünfstelliger Höhe zu Tage, die allesamt beschlagnahmt wurden.

Die Männer im Alter von 50 und 53 Jahren äußerten sich zum Vorwurf nicht. Der 50-jährige Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Celle heute Haftbefehl gegen ihn wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden.

(ots)

Am Freitag kam es auf der Landesstraße 298 in der Gemeinde Hambühren zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW.

21.12.2018

Nach dem am Donnerstag gemeldeten Raubüberfall auf einen 16 Jahre alten Schüler in der Celler Innenstadt hat sich ein weiteres Opfer gemeldet.

20.12.2018

Am gestrigen Mittwochnachmittag, 19.12.2018, gegen 17:15 Uhr, kam es in Celle zu einem gemeinschaftlichen Raubüberfall auf einen Schüler (16). Dieser wartete in der Verbindungsgasse am Kunstmuseum, zwischen Schlossplatz und Stadtkirche, auf einen Freund.

20.12.2018