Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Kupferdieben ist auch Celler Stadtkirche nicht heilig
Celle Blaulicht Kupferdieben ist auch Celler Stadtkirche nicht heilig
23:46 20.02.2018
Celle

Sie durchkniffen den 8 mm starken

Kupferdraht, der fest an der Gebäudewand verschraubt war. Insgesamt

entwendeten die Täter rund 14 Meter anthrazitfarben gestrichenen

Draht, den sie in unterschiedlich langen Teilstücken an drei Seiten

der Kirche abtrennten. Hierzu sind die offenbar sportlich

durchtrainierten Diebe bis in 2,50 Meter Höhe an vorhandenen

Vorsprüngen im Mauerwerk emporgeklettert. Lediglich die bei

Dunkelheit gut ausgeleuchtete Südseite der Kirche blieb verschont. Es

entstand ein Gesamtschaden im dreistelligen Bereich.

Von Polizeiinspektion Celle

Die jetzige "dunkle Jahreszeit" ist bekanntlich Hochsaison für - Wohnungseinbrecher.

20.02.2018

Das Landgericht Lüneburg, das derzeit den versuchten Mord an einem Autohändler aus Wietze aufarbeitet, beleuchtete am fünften Sitzungstag das strafrechtliche Vorleben der Beschuldigten. Zu Prozessbeginn räumten die beiden Männer die Vorwürfe im Kern ein. Demnach dirigierte ein 20-Jähriger den US-Car-Händler in den späten Abendstunden des 23. Juli vorigen Jahres unter einem Vorwand aus den Verkaufsräumen nach draußen und feuerte mit einer Maschinenpistole auf den Oberkörper. Der 41-jährige Komplize deponierte die Waffe vor dem Verkaufsraum.

20.02.2018

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden fünf - verschlossene Kellerräume in einem Wohnblock in der Beckmannstraße - durch unbekannte Täter aufgebrochen.

20.02.2018