Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht "Legal Highs" sind weder legal noch ungefährlich
Celle Blaulicht "Legal Highs" sind weder legal noch ungefährlich
11:05 08.06.2016
Bergen, LK Celle

BERGEN, LK CELLE. Sie

werden als professionell hergestellte Produkte dargestellt, die keine

gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe enthalten. Solche Infos und

auch die bunten Tütchen mit kreativen Namen wirken insbesondere auf

junge Konsumenten anziehend.

Aber was harmlos klingt, kann schwere gesundheitliche Folgen nach

sich ziehen, denn die bekanntgewordenen Substanzen der "Legal Highs"

setzen sich aus einer nicht genau definierbaren Mischung synthetisch

hergestellter Stoffe zusammen. Und genau darin liegt die Gefahr, die

leider immer noch von den Konsumenten unterschätzt wird.

Eine solche Erfahrung mussten gestern am späten Nachmittag drei

junge Männer aus Bergen machen. Sie hatten sich über ein soziales

Netzwerk eine Kräutermischung Namens "Honey Cocnac" besorgt, die sie

mit dem Tabak einer Zigarette mischten und anschließend in Form einer

gedrehten Zigarette gemeinsam konsumierten. Der Konsum führte bei

zweien zu derart starken körperlichen Beeinträchtigungen, dass sie

mit Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus gebracht werden mussten.

Einer der jungen Männer war kurzzeitig sogar nicht ansprechbar.

Die Polizei geht davon aus, dass die Dunkelziffer in diesem

Bereich sehr hoch ist und warnt eindringlich vor dem Genuss solcher

"Kräuterdröhnungen", deren gesundheitliche Folgen unberechenbar sind.

Von Polizeiinspektion Celle