Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Leihbücher behalten: Termin vor Gericht als letzte Mahnung
Celle Blaulicht Leihbücher behalten: Termin vor Gericht als letzte Mahnung
15:00 26.09.2013
Celle Stadt

Sie sei damals schwanger gewesen und habe nach der Geburt ihres Kindes zu viel zu tun gehabt, sagte die gebürtige Cellerin jetzt vor Gericht aus. Nachdem sie die erste Mahnung in Höhe von 28 Euro erhalten hatte, habe sie gedacht, die Sache sei damit erledigt und die Bücher behalten. Als kurz darauf die zweite Mahnung einschließlich Neupreisforderungen ins Haus flatterte, habe sie sich geschämt und sich nicht getraut, die Bücher zur Bibliothek zurückzubringen, so die Hausfrau.

Offenbar diente die Ladung zur bevorstehenden Gerichtsverhandlung der beschleunigten Rückgabe der ausgeliehenen Medien. Eine Woche vor Prozessbeginn hatte die werdende Mutter die Bücher zurückgebracht und eingeforderte Versäumnisentgelte bezahlt. pra

Von Anke Prause