Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Miete nicht gezahlt: Mann aus Celler Ostkreis verurteilt
Celle Blaulicht Miete nicht gezahlt: Mann aus Celler Ostkreis verurteilt
17:32 11.04.2018
Celle Stadt

Der Hintergrund: Seine Freundin machte eine Ausbildung und lebte während dieser Zeit in einem Gästehaus. Der Angeklagte und sie gaben vor Gericht an, die Inhaberin gefragt zu haben, ob er mit im Zimmer wohnen könne. Die Wirtin soll nichts dagegen gehabt haben, nach einem Monat aber um eine monatliche Zahlung von 50 Euro für die Mehrkosten gebeten haben.

Der Angeklagte habe zugestimmt, das Geld aber zahlte er indes nicht. Dem gebürtigen Magdeburger wurde deshalb nun von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, seinen Mietanteil schuldig geblieben zu sein. Der Angeklagte sei nie ein zahlungsfähiger und zahlungswilliger Mieter gewesen. Er habe den Betrag nicht begleichen können und sich deshalb wegen Betruges schuldig gemacht.

Für den Angeklagten spreche sein Geständnis, das der gesundheitlich beeinträchtigten Inhaberin des Gästehauses eine Aussage als Zeugin vor Gericht erspart habe, sagte die Staatsanwältin. Zu seinen Lasten stünden allerdings Eintragungen im Bundeszentralregister wegen Fahrens ohne Führerschein, Diebstahls und Körperverletzung.

Der Angeklagte wurde, wie von der Staatsanwältin beantragt, zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Er muss auch die vereinbarte Summe, insgesamt sind es 300 Euro für die sechsmonatige Mietdauer, an die Geschädigte zahlen.

Der Angeklagte habe die Zimmerwirtin über seine Zahlungsfähigkeit getäuscht, sagte der Richter in seiner Urteilsbegründung. Der Mann und seine Freundin waren auf Drängen der Zimmerwirtin ausgezogen, weil sie eine Wohnung gefunden hatten. Sie leben inzwischen von staatlichen Leistungen.

Von Martina Rolfs

Celle - Kellerräume aufgebrochen - Täter verschwindet ohne Beute - In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen kam es im Bereich - eines Mehrfamilienhauses in der Hornbostelstraße im Celler Ortsteil - Neuenhäusen zu insgesamt zwei Kelleraufbrüchen.

11.04.2018

Celle - Unseriöser Schlüsseldienst - Abzocke mit überhöhten Preisen - Schnell ist es passiert: Man will nur noch kurz den Müll rausbringen - und die Wohnungstür fällt hinter einem ins Schloss - ohne Schlüssel - und in Jogginghose steht man spätabends unbeholfen im Hausflur.

11.04.2018

Gestern Abend gegen 20.45 Uhr war eine 60 Jahre alte - Frau mit ihrem Fahrrad auf der Bernstorffstraße in Richtung Wederweg - unterwegs.

10.04.2018