Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Nach Dachstuhlbrand in Celle drei Wohnungen zerstört
Celle Blaulicht Nach Dachstuhlbrand in Celle drei Wohnungen zerstört
16:54 19.07.2016
Celle Stadt

NEUENHÄUSEN. Der Brand brach gegen 23.50 Uhr aus, als der 29 Jahre alte Inhaber der vom Brand betroffenen Wohnung nicht da war. Das Haus selbst wird von 17 Personen bewohnt, es gab aber keine Verletzte, da Polizeibeamte einige Bewohner in Sicherheit brachten. Andere Nachbarn war selbst auf den Brand aufmerksam geworden und konnte sich ins Freie retten.

Vom Brand betroffen war das Teilstück eines etwa 30 Meter langen Dachstuhls. Das Feuer hatte sich vermutlich von der hölzernen Terrasse einer Dachgeschosswohnung auf den Spitzboden des Gebäudes ausgebreitet. Was letztlich aber zum Brand geführt hat, steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und ermittelt nun.

Im Einsatz waren rund 80 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Celle – Hauptwache, des Rettungsdienstes, der Johanniter Unfallhilfe und der Polizei. Die Feuerwehr Celle war mit 13 Fahrzeugen, zu denen auch zwei Drehleitern gehörten, vor Ort. Um sämtliche Brandnester zu löschen, mussten während der Nachlöscharbeiten Teile des Daches abgedeckt sowie Wände und Decken geöffnet werden.

Von Dagny Rößler