Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Nachtrag zur gemeinsamen Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Celle zu "Junge Frau tot aufgefunden" vom 22.03.2018
Celle Blaulicht Nachtrag zur gemeinsamen Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Celle zu "Junge Frau tot aufgefunden" vom 22.03.2018
14:05 23.03.2018
Landkreis Celle / Bergen

LANDKREIS CELLE / BERGEN. Das endgültige Ergebnis der Obduktion

steht noch aus.

Die Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen den 21-jährigen

Freund der 18-jährigen Frau, bei dem es sich es sich nach

Einschätzung der Strafverfolgungsbehörden um den Anrufer und

Hinweisgeber handeln dürfte. Ihm wird vorgeworfen, seine Freundin

u.a. mit einem spitzen Gegenstand am Hals verletzt zu haben, wobei er

ihren Tod wenigstens billigend in Kauf genommen habe.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Celle noch

gestern Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Mann erlassen. Nach ihm

wird inzwischen mit internationalem Haftbefehl weltweit gefahndet.

Derzeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf den Aufenthaltsort

des Beschuldigten sowie der im Wohnhaus lebenden weiteren

Familienmitglieder, die wenige Tage vor der Tat zu einem

Verwandtenbesuch nach Russland gereist sein sollen.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Auskünfte können derzeit nicht

erteilt werden.

Von Polizeiinspektion Celle

Krankenkassen müssen die Kosten für einen Übersetzer beim Arztbesuch nicht tragen. Dies ist nur ein Beispiel für den Arbeitsalltag am Landessozialgericht (LSG). Insgesamt ist die Belastung mit neuen Verfahren um sechs Prozent gesunken. Das Niveau der Bestände sei aber weiterhin hoch, betont LSG-Präsident Peter Heine und fordert einen weiteren Senat in Celle.

Dagny Siebke 22.03.2018

Vom 21.

22.03.2018

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am - Mittwoch auf der Kreisstraße 29 (Alvernsche Straße) bei dem ein Auto - von der Fahrbahn abkam, zwei Bäume touchierte und sich schließlich - überschlug.

22.03.2018