Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Nachtragshaushalt ermöglicht mehr Lehrgänge an der NABK in Celle
Celle Blaulicht Nachtragshaushalt ermöglicht mehr Lehrgänge an der NABK in Celle
01:11 10.02.2018
Von Dagny Siebke
Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Dadurch erhöht sich die Chance, dass Lehrgänge, die bisher aus Kapazitäts- und insbesondere aus Finanzierungsgründen von Feuerwehrleuten aus Celle nicht wahrgenommen werden konnten, nun doch stattfinden können“, erläutert der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Adasch. „Das ist ein erster Schritt, um die für die aktiven Frauen und Männer so wichtige Aus- und Fortbildung zukünftig bedarfsgerechter als bisher auszugestalten.“

Mit den zusätzlich bereitgestellten Mitteln werde das Ehrenamt in der Feuerwehr Celle und im ganzen Land gewürdigt, betont Adasch. „Ich hoffe nun, dass auch die Feuerwehren in Celle die Lehrgänge erhalten, auf die sie schon länger warten.“ Der Nachtragshaushalt für das laufende Jahr, der gerade im Niedersächsischen Landtag beraten wird, soll voraussichtlich im März verabschiedet werden. Den Entwurf des Nachtragshaushalts haben CDU und SPD bereits am 23. Januar beschlossen. 2018 sollen zusätzliche 776 Millionen Euro ausgegeben werden. Ein zentraler Kernpunkt ist die Beitragsfreiheit auch für das erste und zweite Kindergartenjahr ab August 2018. Darüber hinaus sollen zusätzlich 750 Stellen im Polizeibereich geschaffen und so die Innere Sicherheit weiter gestärkt werden. Dafür sind 15 Millionen Euro eingeplant. Gegenfinanziert soll der Nachtragshaushalt über Steuermehreinnahmen.

Beim Streit um den Chefsessel des Celler Oberlandesgerichts hat der erste unterlegene Mitbewerber eine Schlappe vor dem Verwaltungsgericht Hannover einstecken müssen. Nachdem das Justizministerium die frühere Staatssekretärin, die Cellerin Stefanie Otte, ausgewählt hatte, hat Ralph Guise-Rübe, Präsident des Landgerichts Hannover, beim Verwaltungsgericht Hannover ein so genanntes Konkurrentenverfahren einleiten wollen. Diesen Eilantrag hat die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover jetzt als unbegründet abgelehnt. Gerichtssprecher Burkhard Lange: "Das Justizministerium hat sich bei der getroffenen Entscheidung im Rahmen des ihm zustehenden Beurteilungsspielraums gehalten." -

Gunther Meinrenken 09.02.2018

Altenhäusen (ots) - Beschlagene Autoscheiben veranlassten - am Mittwochabend eine Funkstreifenbesatzung sich einen - vorbeifahrenden PKW mit zwei Insassen genauer anzusehen.

09.02.2018

Faßberg (ots) - - Faßberg - Polizei sucht Zeugen - Am 06.02.2018 kam es gegen 11.15 Uhr kam es zu einer körperlichen - Auseinandersetzung vor einer Bäckereifililale in Faßberg, Müdener - Weg. - Nach Angaben von Zeugen habe ein 36-jähriger Mann aus Celle zuvor - durch Pöbeleien und Beleidigungen von Kunden und Angestellten den - Geschäftsbetrieb gestört.

07.02.2018