Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht "Nichts ging mehr"
Celle Blaulicht "Nichts ging mehr"
14:05 06.03.2015

Offensichtlich schon kurz nach dem Start fuhr der Mann gegen einen Bordstein und beschädigte zwei Reifen seines Fahrzeugs. Trotzdem setzte er die Fahrt fort und fiel einem Zeugen deswegen auf, weil die luftleeren Räder dazu führten, dass die Felgen Kontakt mit der Fahrbahn hatten und Funken schlugen. Unbeirrt dessen fuhr der Mann weiter und "parkte" sein Fahrzeug schließlich in einem Graben auf der L 180 kurz hinter Winsen unweit einer Gaststätte. Zum Besuch in dieser kam es aber nicht mehr, da eine Streife am "Ünglücksort" eingetroffen war.Den Beamten der herbeigerufenen Streife fiel sofort die deutliche Alkoholbeeinflussung auf, die derart hoch war, dass es dem Fahrer trotz mehrfacher Versuche nicht gelang, einen Alkotest durchzuführen. Anschließend wurde dem Volltrunkenen eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)