Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Nienhagen - Böschungsbrände beschäftigen Feuerwehr und Polizei
Celle Blaulicht Nienhagen - Böschungsbrände beschäftigen Feuerwehr und Polizei
10:05 24.07.2018
Celle

An der

Verbindungsstraße Schafstallweg von Nienhagen nach Nienhorst waren

auf einer Fläche von 5 qm trockene Gräser und Sträucher am

Fahrbahnrand aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Um kurz nach 03:00 Uhr brannte der Seitenstreifen in unmittelbarer

Nähe erneut. Sogar der in der Nähe befindliche Waldrand war bereits

auf einer Fläche von etwa 30 x 5 m in Mitleidenschaft gezogen. Durch

das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Nienhagen konnte eine weitere

Ausbreitung des Feuers gerade noch verhindert werden.

Die Brandermittler der Polizei prüfen nun, ob die Brände

vorsätzlich herbeigeführt wurden.

Auf Grund der anhaltend trockenen Witterung herrscht in Wald und

Flur weiterhin eine hohe Brandgefahr.

Von Polizeiinspektion Celle

Ein 90 Jahre alter Opelfahrer wollte heute Morgen - bei grüner Ampel von der Oppershäuser Straße nach links in die - Bahnhofstraße abbiegen.

23.07.2018

Ein 66 Jahre alter Mann steht im Verdacht, in seinem Garten und - seinem Haus im südöstlichen Celler Landkreis Cannabispflanzen - angebaut zu haben.

23.07.2018

Bereits Anfang Juni wurde im Bereich Vogelberg, hinter den Garagen - von Reihenhäusern, ein gelbes Kinderfahrrad, Marke Bergamont mit - schwarz-gelbem Sattel, Blumenaufklebern, vier Fahrradprüfmarken sowie - einem abgebrochenen Ständer aufgefunden.

23.07.2018