Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Polizei gibt Warnschuss auf Bewaffneten ab
Celle Blaulicht Polizei gibt Warnschuss auf Bewaffneten ab
15:34 21.09.2018
Von Christian Link
Ein bewaffneter Mann hat für einen SEK-Einsatz in Wathlingen gesorgt. Quelle: Alex Sorokin
Wathlingen

Zunächst sah es nach einem Routine-Einsatz für die Polizei aus. Streifenbeamte waren kurz vor 1 Uhr nachts zu einem Wohnhaus nach Wathlingen gefahren, weil sich dort ein Mann mit einer Waffe aufhalten sollte.

Vor Ort erwies sich die Situation jedoch als verfahren. Der Mann legte die Waffe trotz Aufforderung der Streifenbeamten nicht ab, sondern bedrohte die Polizisten sogar damit. Daraufhin gab einer der Beamten einen Warnschuss ab.

Beruhigt wurde die Lage erst durch den Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK), das den Mann überwältigte. Erst nach der Festnahme stellte sich die Waffe als Schreckschusspistole heraus.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann psychische Probleme hat. Daher wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. "Die Frage seiner Schuldfähigkeit wird zu prüfen sein", so die Polizei. Der Fall wurde an die Staatsanwaltschaft abgegeben.

Senioren werden zunehmend Opfer von brutalen Raubüberfällen. Dabei registrieren Opferschutzverbände eine deutlich steigende Gewaltbereitschaft der Täter.

Christoph Zimmer 19.09.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Celle hat am Mittwochmorgen einen Kellerbrand an der Albert-Schweitzer-Straße gelöscht. Die Schadenshöhe ist noch unklar, ebenso wie die Ursache des Feuers.

Christian Link 19.09.2018

Die Polizei hat am Montag in Altencelle einen Wohnwagen mit geplatzten Reifen aus dem Verkehr gezogen, der von einem Traktor durch die Stadt gezogen wurde. Der Fahrer hat nun jede Menge Ärger.

18.09.2018