Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Polizei warnt erneut vor Trickdieben
Celle Blaulicht Polizei warnt erneut vor Trickdieben
12:31 11.09.2013

Der letzte der gemeldete Fälle ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 12 Uhr in der Georg-Wilhelm-Straße. Eine 73 Jahre alte Frau stand dort auf dem Gehweg vor ihrem Wohnblock, als sie aus einem auf der Straße anhaltenden Pkw heraus angesprochen wurde. Sie sollte den Weg zum Krankenhaus beschreiben. Während sie dies tat, wurde sie von der Beifahrerin, die im Fahrzeug saß, umarmt und ihr wurde eine Kette angelegt, weil sie eine "gute Frau" sei. Als sie wenige Minuten später wieder in ihrer Wohnung war, stellte sie die Wertlosigkeit der umgehängten Halskette und das Fehlen ihrer eigenen Halskette fest.

Die Tätergruppe wurde von der Geschädigten folgendermaßen beschrieben:

Beifahrerin (Rädelsführerin):- weiblich

- ca. 25-30 jahre alt

- normale Statur

- lange, dunkle, glatte, offen getragene Haare, schulterlang

- keine Auffälligkeiten im Gesicht (Schmuck, Brille, Muttermal

pp.)

- unauffällige, eher dunkle Kleidung

- dunkler Hautteint

- gutes Deutsch mit Akzent

Fahrer:- männlich

- ca. 25-30 Jahre alt

- normale Statur

- dunkler Hautteint

- dunkles, glattes, dunkles Haar,

- kein Bart, keine Brille

- unauffällige, eher dunkle Kleidung

Person hinten rechts:

- weiblich

- ca. 50 - 60 Jahre

Weiteres ist nicht bekannt.

In allen Fällen gingen die Täter nach dem selben Muster vor. In unterschiedlicher Besetzung wurden die späteren Opfer aus einem dunklen Pkw heraus angesprochen, nach dem Weg gefragt und dann bestohlen. Die Polizei fragt daher: 1. Wer hat solche Vorgänge beobachtet? 2. Kann jemand Angaben zu dem bislang unbekannten Fahrzeug und eventuell zum Kennzeichen machen? Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Dienststelle in Celle unter Telefon 05141/277 -427 oder -215 in Verbindung zu setzen.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)