Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Pressemitteilung der Polizei Celle für Sonntag, den 29. April 2018
Celle Blaulicht Pressemitteilung der Polizei Celle für Sonntag, den 29. April 2018
11:05 29.04.2018
Celle

In Höhe der Einmündung Ententeich muß er

verkehrsbedingt anhalten. Zwei dahinter befindliche Pkw halten

ebenfalls an. Ein dritter Pkw, welcher von einer 36-jährigen Cellerin

geführt wird, bemerkt dies jedoch zu spät und fährt auf die vor ihr

stehenden Fahrzeuge auf. Durch den Aufprall werden die Fahrzeuge

ineinander geschoben. Insgesamt werden bei dem Unfall vier Personen

leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf 12000

Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst wurde auch die Feuerwehr

eingesetzt. Die Fuhrberger Straße musste für ca. 2 Stunden gesperrt

werden.

Einbrüche im Stadtgebiet:

Gleich zwei Einbrüche muss die Polizei Celle verzeichnen, welche

sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag ereigneten. Bislang

unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu einem

asiatischen Restaurant und zu einer Gastwirtschaft, beides an der

Straße Im Kreise gelegen. Zur Schadenshöhe können zur Zeit noch keine

Angaben gemacht werden.

Fahren unter Drogeneinfluß und ohne Führerschein:

Am Sonntag Vormittag fällt einer Polizeistreife Im Werder ein Pkw

auf, dessen Fahrzeugführer sich verkehrswidrig verhält. Bei der sich

anschliessenden Kontrolle des Pkw stellt sich heraus, dass der

47-jährige Fahrzeugführer aus Celle keine Fahrerlaubnis hat und zudem

wahrscheinlich unter Drogeneinfluß steht.

Von Polizeiinspektion Celle

Trickbetrüger haben einen Rentner aus Celle um sein Erspartes - gebracht. - Ein vermeintlicher Kriminalbeamter, der sich als Herr Behr ausgab, - rief bereits am Dienstag bei dem Senior an und berichtete von einer - Einbrecherbande. - Er veranlasste den älteren Herrn, eine fünfstellige Summe am - Mittwochvormittag an einen angeblichen Polizeikollegen, einen Herrn - Sanchez von Interpol auszuhändigen. - Über zwei Tage hinweg wirkte die Täterbande psychisch auf den - Geschädigten ein. - Sie hatten ihm weis gemacht, sein Vermögen sei in Gefahr. - Die angezeigte Telefonnummer war technisch manipuliert.

27.04.2018

Die Polizei Celle und die Staatsanwaltschaft in Celle ermitteln in - dem Fall des am 25.04.2018 in Unterlüß verletzten Mannes gegen seinen - 56 Jahre alten Bekannten wegen Verdacht des versuchten Totschlags. - Beide Männer stammen aus Unterlüß und standen in nachbarschaftlicher - Beziehung. - In der Nacht zum Mittwoch hatten sich beide in der Wohnung des - angetrunkenen Beschuldigten aufgehalten, als es zu einem Streit um - Geld kam. - Im Verlauf der folgenden körperlichen Auseinandersetzung verletzte - der Beschuldigte seinen 38 Jahre alten Bekannten mit einem spitzen - Gegenstand am Hals und fügte ihm eine lebensbedrohlich erscheinende - Verletzung zu. - Nur durch Zufall verlief die Verletzung letztlich nicht tödlich für - das Opfer. - Der Beschuldigte wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, der die - Untersuchungshaft anordnete.

26.04.2018