Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Räuber attackieren 30-Jährigen am Fuhserandweg
Celle Blaulicht Räuber attackieren 30-Jährigen am Fuhserandweg
10:05 22.12.2016
Celle

Passanten fanden den Mann, gegen 21:15 Uhr, verletzt auf dem

Boden liegend zwischen der Bredenstraße und der Trüllerstraße.

Der Verletzte aus Uelzen war gegen 19:50 Uhr auf dem Weg zum

Bahnhof, als er von Unbekannten angegriffen und niedergeschlagen

wurde. Die Täter entrissen ihm den Rucksack und durchwühlten diesen.

Dabei fanden sie die Geldbörse des Uelzeners, in der sich nur ein

geringer Eurobetrag befand, und entnahmen lediglich das Geld. Während

sich die Täter anschließend aus dem Staub machten, blieb das Opfer,

bis zu seiner Entdeckung, benommen auf dem Fuhserandweg liegen.

Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn mit

Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Als Täter könnten drei nicht näher beschriebene männliche Personen

in Frage kommen, von denen der 30-Jährige das Gefühl hatte verfolgt

zu werden. Die Polizei Celle bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder

den Verdächtigen geben können, sich unter der Rufnummer (05141)

277215 zu melden.

Von Polizeiinspektion Celle