Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Räuber bleibt ohne Beute
Celle Blaulicht Räuber bleibt ohne Beute
14:05 27.11.2017
Celle

Der Versuch, der jungen Frau die Handtasche zu rauben,

scheiterte und der Täter flüchtete auf einem Fahrrad unerkannt.

Die 18 Jahre junge Frau war vom Wagnerweg kommend auf der

Berlinstraße unterwegs. Als sie sich im Bereich der Kirche und der

dortigen Bushaltestelle befand, kam von hinten ein Fahrradfahrer an

sie herangefahren und versuchte ihr die über die Schulter getragene

Handtasche zu entreißen. Durch diese Attacke kam die Frau zu Fall und

der Räuber flüchtete mit seinem Fahrrad.

Die Beraubte konnte noch erkennen, dass der junge Mann mit seinem

schwarzen Fahrrad in Richtung An der Beeke davon fuhr und schließlich

rechts abbog.

Die Frau, die durch den Angriff leicht verletzt wurde, konnte den

Täter folgendermaßen beschreiben:

- kräftige Figur,

- bekleidet mit einer weißen, glänzenden Jacke mit Kapuze,

- auffälliger heller Reflektor auf der Rückseite der Jacke,

darüber ein schmaler schwarzer Streifen,

- schwarze Hose

Unmittelbar nach der Tat passierte ein älterer, vermutlich

goldener Opel den Tatort. Der etwa 40-50 Jahre alte Fahrer schaute

noch zum Opfer hinüber, fuhr dann aber weiter.

Er und auch weitere Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich mit

der Polizei in Celle unter Tel. 05141-277 215 in Verbindung zu

setzen.

Von Polizeiinspektion Celle