Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Schockanrufer ergaunert Geld
Celle Blaulicht Schockanrufer ergaunert Geld
13:18 11.09.2013

Einen Tag vor dem Anruf hatte der Mann aus dem südlichen Landkreis ein Motorrad über E-Bay verkauft. Tags darauf rief der Unbekannte mehrfach an und erklärte dem Verkäufer, dass am verkauften Motorrad erhebliche Mängel festgestellt wurden. Aus diesem Grund forderte der "Käufer" sein Geld zurück. Der Verkäufer hingegen bot an, den Schaden beheben zu lassen und die Kosten dafür übernehmen zu wollen. Darauf ließ sich der "Käufer" allerdings nicht ein, forderte weiter vehement sein Geld zurück und drohte dem Angerufenen massiv.

Durch Hintergrundgeräusche während des Telefongespräches war der Verkäufer derart beeinflusst, dass er den vom Anrufer geforderten vierstelligen Betrag schließlich per Western Union transferierte. Später am Abend stellte sich dann heraus, dass der Mann einem perfiden Trick erlegen ist - das genau ist die Masche von sogenannten Schockanrufern. In einem Fall wie diesem rät die Polizei, sich mit Käufer über die Daten aus dem Kaufvertrag in Verbindung zu setzen und eventuelle Probleme zu klären.

In Niedersachsen sind bereits mehrere gleich gelagerte Fälle bekannt geworden. Hinweise zu gleichen oder ähnlichen Fällen nimmt die Polizei Celle unter 05141/277-496 entgegen.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)