Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Sechs Monate Haft auf Bewährung nach Würgeattacke
Celle Blaulicht Sechs Monate Haft auf Bewährung nach Würgeattacke
16:04 17.12.2013
Celle Stadt

"Arschloch", soll der Unbekannte ohne jeden Anlass zu ihm gesagt, ihn angerempelt und wiederholt angelächelt haben. Weil es ihm zuviel wurde, sei er vor die Tür gegangen und vom späteren Geschädigten verfolgt worden, schilderte der Angeklagte. Gemäß Zeugenaussagen war der Angeklagte nach kurzem Weggang zurückgekehrt und hatte dem 21-Jährigen noch einen Faustschlag gegen das Kinn verpasst. Dieser gab zu Protokoll, in der Tatnacht angetrunken gewesen zu sein, und den ihm völlig unbekannten Angeklagten weder provoziert noch beleidigt zu haben. Vielmehr habe dieser ihn völlig unvermittelt attackiert.

Würgegriff und Faustschlag seien völlig überzogene Reaktionen auf eventuelle Provokationen , sagte die Strafrichterin. Möglicherweise habe sich der Geschädigte ja nur zum Gespräch des Angeklagten mit seinem Kumpel dazu gesellen wollen. Zusätzlich wurden dem Hartz-IV-Empfänger noch 60 Stunden gemeinnützige Arbeit auferlegt. (pra)

Von Anke Prause