Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Streit um Tochter war Motiv für Mord an Celler Lehrer
Celle Blaulicht Streit um Tochter war Motiv für Mord an Celler Lehrer
12:59 05.04.2016
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Der Mann war mit seiner Frau und sechs Kindern am 10. Dezember nach Celle gekommen, wo sie später eine Wohnung zugewiesen bekamen. Anfangs waren sie im Flüchtlingsheim in Scheuen untergebracht. Hier sei Mehdi H., der sehr aktiv in der Flüchtlingshilfe war, auf die Familie getroffen. Janßen: "Der Beschuldigte gab dazu an, das Opfer im Flüchtlingsheim kennengelernt zu haben. Er sei für ihn des Öfteren als Dolmetscher und Ratgeber, insbesondere wohl im Zusammenhang mit Behördenangelegenheiten, tätig gewesen."

Der Wohnort von Mehdi H. sei dem Beschuldigten bekannt gewesen, da der Gesamtschullehrer dem Vater seiner Auserwählten das Haus zuvor als zukünftigen Wohnort der Tochter gezeigt habe. Am Abend der Tat am 8. Februar habe sich dies wiederholt. Im Keller des Hauses eskalierte der Streit. Der 58 Jahre alte Beschuldigte erschlug Mehdi H. mit einem Stein und einer Metallschiene.

Bei der Suchaktion vor zwei Wochen im Umfeld des Celler Bahnhofs seien keine Beweismittel gefunden worden. Die mutmaßlichen Tatwerkzeuge habe die Polizei allerdings schon am Tatort sichergestellt. Janßen geht davon aus, dass die Ermittlungen der Polizei bald abgeschlossen sein werden. "Die Staatsanwaltschaft strebt eine zügige Anklageerhebung an", so Janßen.