Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Umkleiden-Dieb auf der Spur: Celler Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen
Celle Blaulicht Umkleiden-Dieb auf der Spur: Celler Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen
17:34 04.08.2017
Von Gunther Meinrenken
Quelle: Friso Gentsch
Celle

Wie Polizeisprecher Thorsten Wallheinke gegenüber der Celleschen Zeitung bestätigte, steht ein 18 Jahre alter Celler im Verdacht, die Taten begangen zu haben. Der junge Mann sei polizeilich bekannt. Zeugen sollen die Polizei auf seine Spur gebracht haben.

Die Polizei ermittelt bisher in sechs Fällen gegen den mutmaßlichen Täter. "Der Mann wird verdächtigt, im Zeitraum von Ende Juni bis Ende Juli in Wohnhäuser und Supermärkte eingedrungen zu sein. Bei den Einkaufsmärkten soll er in den Umkleideräumen des Personals Handtaschen durchsucht haben und Autoschlüssel entwendet haben. Mit diesen Schlüsseln entwendete er dann die Fahrzeuge und nutzte diese für eigene Zwecke", so Wallheinke. Sprich, der Verdächtige unternahm Spritztouren mit den gestohlenen Autos. Ein Ausflug führte den Mann bis nach Visselhövede.

Zuletzt soll der 18-Jährige mit seiner Masche am vergangenen Montag im Freibad Westercelle an einen weißen Mercedes der B-Klasse gelangt sein. Der Wagen wurde kurz darauf in einem Waldstück bei Nienhagen aufgefunden. Zu diesem Zeitpunkt soll sich der mutmaßliche Täter bereits anwaltlich vertreten lassen haben. "Bisher hat er sich aber weder selbst, noch über seinen Anwalt zu den Vorwürfen geäußert", erklärte der Polizeisprecher.

Von den sechs entwendete Fahrzeugen sind bisher erst fünf wieder aufgetaucht. Vermisst wird nach Angaben von Wallheinke immer noch ein blauer VW Polo, der Ende Juni an der Fuhrberger Straße entwendet worden war.