Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Verkehrsunfall mit überschlagenem PKW/leichtverletzter Person infolge einer Straßenverkehrsgefähdung unter Einnahme Verdacht berauschender Mittel/Müdigkeit
Celle Blaulicht Verkehrsunfall mit überschlagenem PKW/leichtverletzter Person infolge einer Straßenverkehrsgefähdung unter Einnahme Verdacht berauschender Mittel/Müdigkeit
10:05 02.07.2017
29229 Celle/Garßen/Hornshof

29229 CELLE/GARßEN/HORNSHOF. Bei km 10,3 kam er nach

eigenen Angaben aufgrund Müdigkeit nach links/Querung der

Fahrstreifen von der Fahrbahn ab und prallte frontal mit der

Fahrzeugfront gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum.

Aufgrund der Aufprallenergie überschlug sich das Fahrzeug und kam

auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.

Der Fahrzeugführer zog sich aufgrund des Verkehrsunfallgeschehens

Verletzungen im Gesicht und Brustbereich zu (zunächst leichtverletzt)

und wird derzeitig im Krankenhaus versorgt.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Gesamtschadenshöhe beträgt

ca. 5000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht, der

Verkehr wurde an der Unfallörtlichkeit vorbeigeführt.

Bei dem 23 jährigen Hermannsburger wurde eine Blutentnahme

aufgrund des Verdachts der Einnahme berauschender Mittel

durchgeführt, die entsprechende Fahrerlaubnis konnte nicht eingezogen

werden, da diese bereits im Vorjahr rechtskräftig entzogen wurde.

Entsprechend Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des

Straßenverkehrs, sowie ein Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden

eingeleitet.

Polizeiinspektion Celle, ESD; DA II, Zeitzer, PHK, EfÜ

Von Polizeiinspektion Celle